TOBIAS GERLACH

Rechtsanwalt

Tobias Gerlach studierte Rechtswissenschaften an der Universität des Saarlands in Saarbrücken (1994-1996) und der Ludwig-Maximilians-Universität in München (1996-1998). Nach dem ersten Staatsexamen 1998 absolvierte er sein Referendariat u.a. am Landgericht München I, der internationalen Wirtschaftskanzlei Schwarz Kelwing Wicke Westpfahl (heute: SKW Law) und der KirchMedia GmbH & Co. KGaA. Nach dem zweiten Staatsexamen erlangte er 2001 die Zulassung als Rechtsanwalt.

2002 arbeitete er im Auftrag der KirchMedia GmbH & Co. KGaA als Rechtsanwalt bei Law Offices of Nancy Furse Alder in Hollywood, Kalifornien. Nach Rückkehr aus den USA begann er seine Tätigkeit bei der Bavaria Film GmbH in Geiselgasteig bei München. In mehr als 15 Jahren als Medienmanager im Konzern übernahm er verschiedene Tätigkeiten – auch über das Juristische hinaus –, u.a. als Produzent, Unternehmenssprecher, Geschäftsführer von Tochterunternehmen sowie als Prokurist und Mitglied der Geschäftsleitung der Holding.

Von 2007 bis 2011 wurde Gerlach von der Bayerischen Staatskanzlei in den Beirat Cluster Audiovisuelle Medien Bayern (CAM) berufen. Von 2008 bis 2013 war er Lehrbeauftragter an der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF).

Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Vertrags-, Medien- und Arbeitsrecht sowie im allgemeinen Zivilrecht. Neben seiner anwaltlichen Tätigkeit betreut Gerlach darstellende Künstler als Manager.